Zeugnis

Zeugnis
  • Ich nehme es so an, wie es ist
  • Ich fasste den Entschluss, dass ich dieses Kind lieben würde, auch wenn es behindert sein sollte, und es so annehmen würde, wie es ist. Ich stellte es unter den Schutz der Muttergottes.

  • Der Auferstandene hat sie zu sich genommen
  • Ula kam am 20. September 1997 zur Welt und verließ diese wieder am 18. September 2013. Sie war voller Freude, witzig, der Mittelpunkt jeder Runde. Sie liebte es, zu schmusen, nette Worte zu sagen, aber sie konnte auch wütend und rebellisch sein.

  • Die Kleine Araberin – die heilige Maria von Jesus dem Gekreuzigten
  • Die heilige Maria Baouardy von Jesus dem Gekreuzigten (die Kleine Araberin) hatte mystische Erlebnisse und trug die Stigmata an ihrem Körper - die gleichen Wunden, die auch Christus zugefügt wurden. Auf wundersame Weise überlebte sie ihren eigenen Märtyrertod für den Glauben. Als junges Mädchen legte sie die Gelübde der Keuschheit ab und trat im Alter von 21 Jahren in den Karmel in Pau ein. Ihr ganzes Leben war voller unfassbarer Gnaden Gottes, aber das Fundament ihrer Heiligkeit war die Demut.

  • Die Kleine Araberin – die selige Schwester Maria von Jesus dem Gekreuzigten
  • Der Muslim geriet in Raserei, zog ein Schwert und schnitt Maria mit einem Hieb die Kehle durch. Dann halfen ihm seine Ehefrau und seine Mutter, den Körper in ein Tuch zu hüllen, und zusammen warfen sie ihn an einem verlassenen Ort ab.

  • Gott ist geduldig, gnädig und barmherzig
  • Ich wusste nicht, dass es jemanden gibt, der mich nicht dafür liebt, wie ich bin und was ich habe, sondern einfach deswegen, weil ich da bin

  • Der glücklichste Mensch auf Erden
  • Ich heiße Jan und bin Alkoholiker. 25 Jahre lang beherrschte der Alkohol mein Leben, seit 11 Jahren versuche ich, nüchtern zu leben.

  • Ich brauche mich vor nichts zu fürchten…
  • Vor Gott brauche ich nichts zu verheimlichen, im Beichtstuhl kann ich ganz ich selbst sein und Jesus demütig all das bekennen, was mich und meine Beziehung zu Ihm zerstört.

  • Die Bekehrung von Malcolm Muggeridge
  • Der Eintritt Malcolm Muggeridges in die katholische Kirche im Jahr 1982 fand ein breites Echo in den Massenmedien. War er doch einer der berühmtesten englischen Journalisten und Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, auch viele Fernsehprogramme gehen auf ihn zurück.

  • Die Berufung des Colm Cahill
  • Pfarrer Peter Glas holte ein kleines Foto des Jungen hervor und flehte die Muttergottes inständig mit den Worten an: „Ich habe schon alles getan, ich kann nichts weiter tun, jetzt musst Du etwas tun!“ Schon in der darauf folgenden Nacht kamen die ersten SMS von Colms Mutter, es sei etwas geschehen…

  • „Bleibt in meiner Liebe!“ (Joh 15,9)
  • All das, was sich in meinem Leben und in meiner Ehe zugetragen hat, ist ein Beweis dafür, dass Gott ein Gott der Liebe ist, dass Er ein treuer Gott ist, dass für Ihn alles möglich ist, dass Er den Ort und die Zeit wählt und dass die Worte Jesu: „Und alles, was ihr im Gebet erbittet, werdet ihr erhalten, wenn ihr glaubt“ (Mt 21,22) auf ewig lebendig sind!  

  • Ein toter Christ
  • Ich musste eine Entscheidung treffen: Entweder verändere ich mein Leben, oder ich beende es! All dies waren Konsequenzen der Sünde, in der ich verbissen steckte, und die ich weder aufgeben wollte noch konnte...

  • Die Depression überwinden
  • Ich bin 52 Jahre alt. Seit längerer Zeit kämpfe ich mit einer Depression. Ich möchte Zeugnis darüber ablegen, was diese Krankheit bei mir hervorgerufen hat und wie ich sie erfolgreich bekämpfe. Ich hege die Hoffnung, dass diese meine Bekenntnisse wenigstens einigen Personen mit ähnlichen Problemen behilflich sein können.

  • Copyright © Wydawnictwo Agape Sp. z o.o. ul. Panny Marii 4, 60-962 Poznań, tel./ fax: 61/ 852 32 82 | tel. 61/ 647 26 86