2018-1 Geschichte

Über die Sünde der Unkeuschheit

Im Jahre 1938 schrieb die Dienerin Gottes Rozalia Celakowna einen erschütternden Appell an die Ärzte, in dem sie vor den unkeuschen Sünden warnte. Die Botschaft dieser Ansprache hat bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren.

Keine andere Sünde ist heute so verbreitet wie die Sünde der Unkeuschheit, das sechste und das neunte Gebot wurde gestrichen, und abgesehen von diesen Geboten werden auch alle anderen nicht eingehalten. […] Wenn du meinst, dass Ausschweifung für die Gesundheit notwendig sei, geh in alle Anstalten und psychiatrischen Kliniken, mach eine Statistik darü- ber, wie viele Menschen aufgrund eines enthaltsamen Lebens erkranken, und wie viele aufgrund ihrer Zügellosigkeit, wie viele schreckliche sexuelle Perversionen es gibt. Nichts entwürdigt und erniedrigt den Menschen so sehr, wie die Ausschweifung. Die Ausschweifung ist der kürzeste Weg in die Verdammnis. Den Kirchenvätern zufolge sind mehr als drei Viertel der Verdammten in der Hölle aufgrund ihrer unkeuschen Sünden dort.

Wenn du weiterhin diesen Weg gehst, dann wird er dich ohne jeden Zweifel in die Verdammnis führen. Und was hast du dann vom Leben? Der Herrgott gab dir die Möglichkeit, eine Ausbildung zu erwerben, aber nicht dafür, dass du Ihn vollkommen aus deinem Herzen und deiner Seele verbannst, aus deinem täglichen Leben, sondern dafür, dass du Ihn so gut wie möglich erkennen und so innig wie möglich lieben mögest. Welcher Verlust über allen Verlusten ist es, Gott zu verlieren! […]

Verwirf die Unkeuschheit!

Wir müssen anstelle des Götzen der Sinnlichkeit den Herrn Jesus stellen, die Liebe zur Tugend der Reinheit, die den Menschen in einen Engel verwandelt. Wenn wir das tun, dann schwinden auch der Egoismus, der Materialismus und der Hass, und an ihrer Stelle leuchtet die wahre Nächstenliebe auf, die aus der wahren, selbstlosen Liebe zum Herrgott strömt. […]

Solange du noch lebst, kannst du alles wieder gutmachen, sei nur bereit, die Gnade zu nutzen, die dir der Beste Vater gibt, Gott der Herr

Wie wunderschön ist ein keusches Leben! Eine Seele, die von diesen Freveln unberührt ist, ist, selbst wenn sie in Bettlerlumpen gekleidet wäre, unermesslich glücklich. Was kann es Wertvolleres geben als die Ruhe des Gewissens, diesen Frieden der Kinder Gottes? Bitte Christus, dass Er dir die Gnade gibt, diese Dinge zu verstehen, denn der leibliche Mensch kann die Dinge Gottes ohne eine vollkommene Wiedergeburt nicht verstehen. Wenn du nur einmal kosten würdest, wie süß es ist, Gott zu dienen, würdest du alles andere verlassen, um dieses eine zu erlangen. […] Du bist so viel wert, wie viel du mit Gott verbunden bist, aber wenn du dich auf die Ebene der Tiere erniedrigst, oder eher unter die Tiere, dann bist du weniger Wert als dieses unvernünftige Geschöpf, auch wenn du die herausragendste Stellung in der Welt einnehmen würdest, selbst wenn deine Schläfe gekrönt wäre. […]

»Weiterlesen:
PDF Geschäft: https://pdf.milujciesie.org.pl/de/
Abonnement: https://liebt-einander.org/abonnieren