2018-3 Bewegung der Reinen Herzen

Handle so, wie Gott es möchte

Sep 11, 2018 Redaktion

Immer mehr Menschen, die durch Werbung und Massenmedien mit Sex bombardiert werden, fallen der materialistischen Propaganda zum Opfer, die besagt, dass nur das sexuelle Vergnügen glücklich macht, und ein Leben in Reinheit Neurosen hervorbringt.

Es handelt sich um eine sehr gefährliche atheistische Propaganda, denn Sex ohne moralische Prinzipien, den man als Spaß und Konsum-Attraktion betrachtet, führt zu einer schrecklichen Versklavung durch unreine Geister und ist deshalb schwieriger heilbar als Alkoholismus oder Drogensucht.

Diese ungewöhnlich schädliche Propaganda ist das Werk der modernen marxistischen Gender-Ideologen sowie der mächtigen Pornoindustrie, die Milliarden von Dollar mit dem Verkauf von Pornografie und Verhütungsmitteln sowie mit dem Betreiben von Abtreibungskliniken und Nachtclubs verdient. Die Spezialisten der Pornoindustrie nutzen die menschliche Schwäche, Naivität und Dummheit aus. Das ganze Geschäft wäre längst zugrunde gegangen, wenn die Menschen anfangen würden, nach den von der Kirche verkündeten Grundsätzen zu leben. Deshalb wird auch die katholische Kirche so stark von den Massenmedien attackiert und die Lehre Christi angezweifelt und lächerlich gemacht.

Es verwundert also nicht, dass Menschen, die sich die folgenden Worte Christi zu Herzen nehmen: „Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott schauen“ (Mt 5,8) und sich bemühen, jeden Tag in Reinheit zu leben, Opfer von Spöttereien werden. Der Beschluss, in der Reinheit des Herzens zu leben, erfordert heutzutage Mut und Selbstverleugnung, weil man gegen den Strom der Demoralisierung schwimmen muss. Ein Leben in Reinheit bedeutet, so zu denken, zu wählen und zu handeln, wie Gott es möchte. Die Reinheit ist mit dem nicht ganz einfachen Aufbau einer aufrichtigen Beziehung zu Gott durch das Herzensgebet sowie die Sakramente der Beichte und der Eucharistie verbunden. Nur dann wird es möglich, die Fähigkeit zu erlangen, den Sexualtrieb den moralischen Grundsätzen unterzuordnen.

Wenn Du sündigst, so lass Dich niemals entmutigen, sondern gehe sofort zur Beichte. Jesus erwartet Dich immer

Diejenigen, die sich dafür entscheiden, in der Reinheit des Herzens zu leben, müssen bedenken, dass Sexualität eine große Gabe Gottes ist, die man mit Dankbarkeit akzeptieren sollte. Der Schöpfer sagt uns, dass nur im Ehesakrament der Geschlechtsverkehr die Eheleute heiligt und Ausdruck ihrer fruchtbaren Liebe ist. Jedes andere bewusste und freiwillige Hervorrufen des sexuellen Vergnügens zerstört immer die Liebe, vertieft den Egoismus und versklavt, ist also eine Sünde.

»Weiterlesen:
PDF Geschäft: https://pdf.milujciesie.org.pl/de/
Abonnement: https://liebt-einander.org/abonnieren