Info

Vorschriften

Jan 17, 2019 Redaktion

Versandbedingungen für die Zeitschrift „Liebt einander!“

Allgemeine Bestimmungen

1. Die vorliegenden Versandbedingungen betreffen den Erwerb der Zeitschrift „Liebt einander!“, sowohl Einzellieferungen, als auch die komplette Jahresausgabe. Für die vorliegenden Versandbedingungen wird als „Käufer“ eine Person bezeichnet, die eine Bestellung der Zeitschrift „Liebt einander!“ getätigt hat.

2. Die Zeitschrift wird verbreitet von: Towarzystwo Chrystusowe dla Polonii Zagranicznej [Gesellschaft Christi für die Emigrantenseelsorge], ul. Panny Marii 4, 60-962 Poznan, Steuer-Identifikationsnummer: 782- 00-10-248 (im Weiteren: „Gesellschaft“).

3. Die Bearbeitung der Bestellungen, darunter auch der Versand der Zeitschrift „Liebt einander!“, wird durch den Verlag AGAPE GmbH mit Sitz in 60-962 Poznan, ul. Panny Marii 4, Steuer-Identifikationsnummer: 782-21-92-466 (im Weiteren: „Verlag“) durchgeführt.

4. Die Zeitschrift „Liebt einander!“ erscheint in deutscher Sprache viermal im Jahr. Bestellungen können wie folgt getätigt werden:

a. per Post an die Adresse: Czasopismo (Zeitschrift) „Milujcie sie!“ Dzial dystrybucji, ul. Panny Marii 4, 60-962 Poznan

b. telefonisch unter.: +48 618523282; +48 616472686; +48797002538

c. per E-Mail unter der Adresse: zamowienia@milujciesie.org.pl

d. per Formular auf der Seite: https://zamow.milujciesie.org.pl

e. durch Überweisung des Betrags auf eines der Konten der Gesellschaft:
Konto Nr. 12783019, Bank im Bistum Essen BLZ 360 60295
BIC: GENODED1BBE
IBAN: DE 09 3606 0295 0012 7830 19.

5. Eine Bestellung der Jahresausgabe verlängert sich automatisch für das darauffolgende Jahr.

6. Kündigungen können wie folgt eingereicht werden:

a. per Post an die Adresse: Czasopismo (Zeitschrift) „Milujcie sie!“ Dzial dystrybucji, ul. Panny Marii 4, 60-962 Poznan

b. telefonisch unter.: +48 618523282; +48 616472686; +48 797002538

c. per E-Mail unter der Adresse: zamowienia@milujciesie.org.pl

7. Die Gesellschaft bietet die Möglichkeit, die Zeitschrift als Geschenkabonnement zu bestellen. Die Person, die die Bestellung zum Versand der Zeitschrift als Geschenkabonnement tätigt, ist außer zur Angabe der vollständigen Adressdaten jener Person, an die die Lieferung gehen soll, auch zur Angabe ihrer eigenen, vollständigen Adressangaben verpflichtet, was für die Bearbeitung der Bestellung eine zwingende Voraussetzung ist.

8. Die Kosten für den Erwerb der Zeitschrift stellen eine freiwillige Spende auf das Konto der Gesellschaft dar.

9. Die Bearbeitung der Bestellung erfolgt durch den Versand der Zeitschrift „Liebt einander!“ an die Adresse des Käufers, die in der Bestellung angegeben wird.

10. Die Registrierung sowie die Bestellung bei der Gesellschaft ist gleichbedeutend mit der Akzeptierung der vorliegenden Bedingungen durch den Käufer.


Schutz personenbezogener Daten

1. Administrator der personenbezogenen Daten der Käufer ist die Gesellschaft. Die Personenangaben werden verarbeitet und geschützt gemäß dem Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten vom 29. August 1997, dem Gesetz über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege vom 22. Juli 2002 sowie der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Europarates 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Personenangaben und zum freien Datenverkehr solcher Angaben sowie zur Aufhebung der Direktive 95/46/WE (Allgemeine Verordnung zum Datenschutz).

2. Die Gesellschaft vertraut die Daten der Käufer dem Verlag AGAPE GmbH zum Zweck der Ausführung von Bestellungen der Käufer an.

3. Die Gesellschaft hat technische und organisatorische Mittel eingesetzt, die notwendig sind für den korrekten Schutz der personenbezogenen Daten der Käufer sowie anderer Rechtssubjekte, über deren Daten sie verfügt.

4. Der Käufer ist bei seiner Bestellung verpflichtet, ausschließlich solche Personenangaben von sich vorzulegen, die authentisch, aktuell und vollständig sind. Im Fall der Bestellung der Zeitschrift als Geschenkabonnement ist der Käufer verpflichtet, ebenso authentische, aktuelle und vollständige Angaben der Person zu machen, der die Zeitschrift zugesendet werden soll.

5. Die Gesellschaft ist nicht verantwortlich für die Angabe falscher, d. h. unechter, nicht aktueller oder auch unvollständiger Angaben durch den Käufer. Im Falle eines Schadens für die Gesellschaft, der durch die Angabe falscher Daten des Käufers oder der Person, für die der Käufer die Zeitschrift bestellt, entsteht, ist der Käufer verpflichtet, den entstandenen Schaden zu beheben, insbesondere durch Zahlung einer entsprechenden Entschädigung.

6. Die Gesellschaft nutzt die Leistungen der Polnischen Post sowie von Kurierdiensten. Gleichzeitig trägt die Gesellschaft keine Verantwortung für Schäden, die durch die Tätigkeit oder durch Unterlassungen der Postdienstleister entstehen, über die die Zeitschrift versendet wird.

7. Aufgrund der hohen Anzahl an Bestellungen nutzt die Gesellschaft regionale Austräger für die Verteilung und Zustellung der bestellten Zeitschriften. Hierunter sind Personen zu verstehen, die von der Gesellschaft ermächtigt sind, Sammelsendungen vom Kurier in Empfang zu nehmen und sie dem Käufer in der dem Austräger zugeteilten Region zuzustellen. Falls der Käufer nicht wünscht, dass ein Austräger bei der Zustellung seiner Sendung vermittelt, sollte er die Gesellschaft darüber schriftlich oder auf elektronischem Wege mittels einer der in den vorliegenden Bestimmungen angegebenen Adressen informieren.

8. Um das entsprechende Schutzniveau der personenbezogenen Daten zu gewährleisten, bedient sich die Gesellschaft allein der Unterstützung von Austrägern, die garantieren, ihre Aufgaben unter Einhaltung von Vertraulichkeit und Schutz der Personendaten der Käufer auszuführen. Die Gesellschaft hat mit jedem Regionalausträger entsprechende Absprachen in schriftlicher Form getroffen, auf deren Grundlage die Austräger sich zur Wahrung der Vertraulichkeit jener Daten verpflichten, zu denen sie im Zusammenhang mit der Zustellung der Zeitschrift an den Käufer Zugang erhalten.

9. Jeder Käufer, der seine persönlichen Daten übermittelt, hat das Recht, sich an die Gesellschaft zu wenden, um einen Antrag auf Auskunft über die Daten (insbesondere über den Umfang und den Zweck der verarbeiteten Daten) eines angegebenen Rechtssubjekts zu stellen, die von der Gesellschaft verarbeitet werden. Dieser Antrag sollte in schriftlicher Form erfolgen, durch den dazu Ermächtigten persönlich unterschrieben sein und der Gesellschaft zugesendet werden. Der jeweilige Antrag ist an die Adresse des Sitzes der Gesellschaft zu senden bzw. gescannt an die elektronische Adresse.

10. Die Gesellschaft antwortet innerhalb eines Monats nach Empfang des Antrags auf Auskunft. Außer der Antwort auf den Antrag sendet die Gesellschaft dem Antragsteller auch eine Kopie der Daten des Käufers zu, die sie im Rahmen ihrer Tätigkeit verarbeitet. Der Antragsteller ist berechtigt, das Vorlegen von mehr als einer Kopie anzufordern, wobei die Gesellschaft das Recht hat, die Ausgabe der Kopien von der Entrichtung einer Gebühr abhängig zu machen. Der jeweilige Antrag ist an die Adresse des Sitzes der Gesellschaft oder an die elektronische Adresse zu übersenden.

11. Jeder Käufer, dessen Daten von der Gesellschaft verarbeitet werden, ist berechtigt, die Berichtigung, Aktualisierung oder Entfernung seiner Daten zu verlangen, und wenn dies gesetzlich zugelassen ist, auch die Aushändigung seiner Daten in strukturierter Form, sowie die Übermittlung des angezeigten Formats der Personendaten an einen durch ihn bestimmten Administrator; ebenso hat er das Recht, die Entfernung seiner Daten zu fordern.

12. Der Antrag mit den in Pkt. 9 und 10 bezeichneten Forderungen sollte in schriftlicher Form an die Adresse des Sitzes der Gesellschaft oder elektronisch an die Adresse: zamowienia@milujciesie.org.pl geschickt werden.

13. Die Gesellschaft ist verpflichtet, sich ohne unnötige Verzögerung – und in jedem Fall innerhalb eines Monats – zu den Anträgen von Personen, deren Daten sie verarbeitet, zu äußern. In einer Situation, in der die Art der Forderung komplizierter ist, kann dieser Termin um weitere zwei Monate verlängert werden. Die Gesellschaft übersendet die Antwort in elektronischer Form, es sei denn, die antragstellende Person fordert sie in schriftlicher Form an. Die Gesellschaft informiert den Antragsteller über eine notwendige Verlängerung der Frist für die Erteilung der Antwort.

14. Jeder Käufer, dessen Daten von der Gesellschaft verarbeitet werden, ist berechtigt, Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner Daten durch die Gesellschaft einzulegen. Dieser Widerspruch muss, um rechtswirksam zu sein, in schriftlicher Form an die Adresse des Sitzes der Gesellschaft oder gescannt an die elektronische Adresse: zamowienia@ milujciesie.org.pl gesendet werden.

15. Ein Käufer, der innerhalb der in diesen Bestimmungen genannten Frist keine Antwort auf seinen Antrag erhält, hat das Recht, sich an das Aufsichtsorgan für den Schutz personenbezogener Daten zu wenden, d.h., an den Generalinspektor für den Schutz Personenbezogener Daten, der in Zukunft seine Bezeichnung ändern kann; daher wird geraten, vor dem Abenden eines Schreibens an das Aufsichtsorgan dessen Bezeichnung auf der Seite https://giodo.gov.pl/ zu verifizieren.

16. Die Gesellschaft hat das Recht, jederzeit Änderungen in den vorliegenden Bestimmungen vorzunehmen. Geänderte Bestimmungen gelten ab dem Moment ihrer Veröffentlichung auf der Internetseite der Gesellschaft: https://milujciesie.org.pl . Der Verleger kann einen anderen Termin für das Inkrafttreten der Änderungen in den Bestimmungen festlegen, welcher jedoch nicht vor dem Tag ihrer Veröffentlichung liegen kann.

17. In Angelegenheiten, die in den vorliegenden Bestimmungen nicht geregelt werden, kommen entsprechende geltende Vorschriften zur Geltung, insbesondere jene des Bürgerlichen Gesetzbuches. Strittige Fragen werden vom örtlich und sachlich zuständigen Gericht entschieden.